A C EN
Menü

Ocular

 

Das Original. Ocular hat Mitte der 1990er Jahre einen Trend im Lichtdesign ausgelöst, der bis heute anhält. Mit einem Leuchtensystem, das ein ausgeklügeltes Linsensystem besitzt. Das seine lichttechnischen Module sichtbar macht. Und das mit seiner direkten und indirekten Beleuchtung, die blendfrei und dimmbar ist, überragende Lichtqualität erzielt. Inzwischen gibt es viele Nachahmer. Doch Ocular ist das Original. Und gerade deshalb haben wir es immer wieder neu erfunden.

 

Mit einem kreativen Designteam ist es uns gelungen, ein brillantes Lichtmodul für die unterschiedlichsten Anwendungen einsetzbar zu machen – immer auf dem neusten Stand der Lichttechnik. Gerade die LED-Technologie passt perfekt zu Ocular. Hier, bei der Technik, arbeiten wir eng mit dem Weltmarktführer Citizen Electronis aus Japan zusammen. Resultat: brillantes Licht mit perfekter Dimmung und sehr langer Lebensdauer.

 

Die eigentliche Fertigung erfolgt nahezu vollständig in unserer Solinger Manufaktur. Sie ist die eigentliche Stärke von Licht im Raum. Mit unseren handwerklichen Möglichkeiten können wir Ocular in nahezu jede Form und Größe konfigurieren.

Dinnebier Licht Manufaktur

Das Herzstück der Leuchte

Bei Ocular können unsere Leuchtenbauer ihre gesammelte Erfahrung zeigen. Sie müssen es sogar, denn die Leuchte ist ein Hightechprodukt, das komplett in Handarbeit gefertigt wird. Zum Beispiel gilt es, zwei verschiedene Lichtarten (direkt und indirekt) in einer Leuchte zu vereinen. Oder die gesamte Verkabelung hinter einer schlanken Konstruktion zu verbergen. Eine filigrane Arbeit, die nur mit eigens hergestellten Spezialwerkzeugen funktioniert. Bei der Linse, dem Herzstück der Leuchte, steckt die Arbeit mehr im Entwicklungsprozess. Hier hat unser Designteam viel Zeit investiert, um die jeweils optimale Linse zu finden. Eine kleine Wissenschaft. Nur so viel: Es sind asphärisch geschliffene Projektorlinsen aus echtem Glas, die in Deutschland gefertigt werden. Je nach Anwendung kommen transparente, mattierte und strukturierte Linsen zum Einsatz. Das Resultat ist immer ein Lichtblick.

Ocular Linse Bildmarke Licht im Raum

Gebrauchsmusterschutz

Ocular war 1996 eine Innovation auf dem Markt – technisch und ästhetisch. Dafür hat die Leuchte Gebrauchsmusterschutz beim Deutschen Marken- und Patentamt erhalten. Dennoch gibt es viele Unternehmen, die unsere Idee aufgegriffen und kopiert haben. Vielleicht auch eine Form der Anerkennung.

Ocular kann nahezu überall im gehobenen Wohn- und Objektbereich zum Einsatz kommen. Private Nutzer finden es besonders attraktiv, weil sie unter zahlreichen Modellen, Oberflächen und Farben wählen können. Weil sie die meisterhafte Manufakturqualität an jedem Detail sehen und spüren. Und weil sie zeitlos schöne Leuchten mit warmer, blendfreier Ausstrahlung bekommen – gerade auch in LED-Technik.

 

Das gilt natürlich auch für den Projektbereich. Hier eröffnen sich für Architekten und Planer sogar noch zusätzliche Möglichkeiten: durch ein System, das sich passend zum Interieur anpassen und auf Wunsch individuell erweitern lässt. Zum Beispiel für Bürowelten und Showrooms. Theater, Museen und Kirchen. Gerade im Denkmalschutz, wo Leuchten keinesfalls stören dürfen, kann das Ocular System seine Stärken ausspielen – und wird deshalb von Experten sehr geschätzt.

Zugehörige Leuchten